BetriebsFerien 2020

Einblick - Durchblick - Ausblick

Besichtigungstermin BTG Internationale Spedition GmbH

11.08.2020 von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

BTG Internationale Spedition GmbH
73207 Plochingen
Web: http://www.btg.de

Die BTG Internationale Spedition GmbH wurde von der Bundesagentur für Arbeit für hervorragendes Engagement in der Ausbildung ausgezeichnet! Unsere Kernkompetenzen sind: Nationale und internationale Lkw-Verkehre, Luft- und Seefrachtabwicklung und Logistikprojekte.

"BetriebsFerienTag 2016" bei BTG!



Besichtigungsnummer: 13-110820


Ausbildungsberufe und Mindestvoraussetzungen:


Kauffrau/Kaufmann für Spedition und Logistikdienstleistung
Sie sind die „Architekten des Transportwesens“ und organisieren Versand, Umschlag sowie Lagerung von Gütern und verkaufen Verkehrs- sowie logistische Dienstleistungen. Organisationstalent, Fremdsprachen und Interesse an anderen Ländern u. Kulturen sind dabei die Basis.

Fachkraft für Lagerlogistik (w/m)
Sie arbeiten im Bereich der logistischen Planung und Organisation. Ihre Aufgaben bestehen u.a. darin, Güter anzunehmen, zu kommissionieren, zu verladen, zu verstauen, zu transportieren und zu verpacken. Zudem wirken sie bei der Optimierung logistischer Prozesse mit. Zuverlässigkeit, Begeisterung und Verantwortungsbewußtsein sind die Basis.



Weitere Informationen zu den Berufen? Klick hier!





 

 

Eine Aktion der Wirtschaftsförderung des Landkreises Esslingen in Zusammenarbeit mit:

Bündnis Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen
Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen
Kreisjugendring Esslingen
 

Die Aktion "BetriebsFerien 4.0 - Digitale Firmenerlebnistage" wird unterstützt aus Mitteln des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg.

Fragen zum Projekt:

Landratsamt Esslingen
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar

Tel: 0711 3902-42092

E-Mail: info[at]betriebsferien-es.de

Landratsamt Esslingen

Landrat Heinz Eininger
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar
Telefon: 0711 3902-0
FAX: 0711 3902-1030

© Landkreis Esslingen, Wirtschaftsförderung