BetriebsFerien 2019

Einblick - Durchblick - Ausblick

Bachelor of Arts (DHBW) Dienstleistungsmanagement Media, Vertrieb und Kommunikation

Die Tätigkeit im Überblick

u.a.: Mitarbeit in Medien-, Kommunikations- und Vertriebsprojekten, sämtliche Funktionsbereiche (Marketing und Vertrieb, Medienmanagement, Projekt- und Prozessmanagement, Qualitätsmanagement, Personalmanagement, Organisation/Planung und Controlling) von Dienstleistern, z.B. der TIME-Branche; Medien-, Marketing- und Change Management sowie Medienservicebereiche sowie Vertriebsabteilungen von Unternehmen; mediales Projektmanagement; Vertriebs- und Key Account Management, Projektmanagement, CRM und Digitale Transformation 

Die Ausbildung im Überblick

 
BWL mit fachspezifischen Inhalten der Dienstleistungs-, Telekommunikations- und Medienbranche (TIME-Branche).


Studienschwerpunkte:

Allgemeine BWL mit spezifischer Inhalten zu den Themen Medien, Marketing & Vertrieb, Dienstleistung, Organisation und Kommunikation, Prozess- und Projektmanagement, Digitale Technologien, Digitales Marketing, medialer Vertrieb und agiles Consulting.

Berufliche Perspektiven

Die Zukunftsperspektiven sind hervorragend: Über 80 Prozent der Studierenden werden nach ihrem Bachelor-Abschluss übernommen.

Der Studiengang BWL mit der Studienrichtung Dienstleistungsmanagement (DLM), Schwerpunkt Media, Vertrieb und Kommunikation (MUK), verknüpft Medienkompetenz und betriebswirtschaftliches Know-how auf höchstem Niveau.

Zukünftige Medienmanagerinnen und Medienmanager erwerben die erforderliche inhaltliche und fachliche Qualifikation auf den Gebieten Medien, Dienstleistung, Organisation und Kommunikation sowie Sozial-, Methoden- und interkulturelle Kompetenz. Dadurch sind sie in der Lage, flexibel und zukunftsorientiert auf die sich schnell wandelnden Gegebenheiten auf dem Medienmarkt reagieren zu können.

Im Fokus steht zudem die Umsetzung des erlernten theore­tischen Wissens in die Praxis durch die Anwendung auf konkrete Problemstellungen im Rahmen von Studierendenprojekten oder Projektseminaren. Dabei werden die Aufgaben von Unternehmen und Organisationen vorgegeben und der Ablauf folgt vom Briefing durch den "Auftraggeber" bis zur abschließenden Präsentation durch die Studierenden einem klassischen Medienprojekt. Für die Umsetzung stehen Labore mit aktueller Technik zur Verfügung.

 

 

Eine Aktion der Wirtschaftsförderung des Landkreises Esslingen in Zusammenarbeit mit:

Bündnis Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen
Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen
Kreisjugendring Esslingen
 

Fragen zum Projekt:

Frau Miriam Zahn
Landratsamt Esslingen
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar

Tel: 0711 3902-42092

Landratsamt Esslingen

Landrat Heinz Eininger
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar
Telefon: 0711 3902-0
FAX: 0711 3902-1030
E-Mail: LRA@LRA-ES.de

© Landkreis Esslingen, Wirtschaftsförderung