BetriebsFerien 2019

Einblick - Durchblick - Ausblick

Bachelor of Arts (DHBW) BWL - Industrie

Die Tätigkeit im Überblick

Tätigkeit in sämtlichen kaufmännischen Funktionen der Industriebranche wie z.B. Einkauf, Vertrieb, Controlling, Marketing, Logistik und Informationsmanagement.

Die Ausbildung im Überblick


Studium der allgemeinen BWL sowie spezifischer BWL der Industrie.


Studienschwerpunkte:

Allgemeine BWL mit den Schwerpunktfächern Marketing, Personalmanagement, Material- und Produktionswirtschaft sowie Controlling/Finanz- und Rechnungswesen

Berufliche Perspektiven

Die Zukunftsperspektiven von Absolventinnen und Absolventen der DHBW Stuttgart sind generell hervorragend: Über 80 Prozent der Studierenden werden nach ihrem Bachelor-Abschluss übernommen. Dank der Verbindung von breit angelegtem und speziellem Wissen haben viele Absolventinnen und Absolventen heute Führungsverantwortung in nationalen und internationalen Unternehmen.

Moderne Industrieunternehmen bewegen sich in einem sehr dynamischen Umfeld. Themen wie Industrie 4.0, verkürzte Innovationszyklen, Internationalisierung des Einkaufs, moderne Logistik, Globalisierung des Wettbewerbs, rechnergestützte Controllingsysteme, schlanke Produktion, neue Personalführungsmodelle und die Veränderung der Geschäftsmodelle – weg von der reinen Produktorientierung, hin zum Angebot integrierter Lösungen – erfordern Führungsnachwuchs mit viel Dynamik, Weitblick und hervorragender Ausbildung.

Der Studiengang BWL mit der Studienrichtung Industrie vermittelt den Studierenden aktuelles, theoretisch fundiertes Fach- und Methodenwissen, damit sie selbstständig Lösungen für die sich verändernden praktischen Problemstellungen entwickeln und so maßgeblich zum zukünftigen Erfolg von Industrieunternehmen beitragen können.

Basierend auf den wesentlichen betriebswirtschaftlichen Grundlagen wird im Bereich Industrielles Management mit den Schwerpunkten Digitalisierung, International Business, Vertriebsmanagement und Technik für Betriebswirte das notwendige Fachwissen für die aktuellen Herausforderungen der Branche vermittelt.

 

 

Eine Aktion der Wirtschaftsförderung des Landkreises Esslingen in Zusammenarbeit mit:

Bündnis Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen
Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen
Kreisjugendring Esslingen
 

Fragen zum Projekt:

Frau Miriam Zahn
Landratsamt Esslingen
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar

Tel: 0711 3902-42092

Landratsamt Esslingen

Landrat Heinz Eininger
Pulverwiesen 11
73726 Esslingen am Neckar
Telefon: 0711 3902-0
FAX: 0711 3902-1030
E-Mail: LRA@LRA-ES.de

© Landkreis Esslingen, Wirtschaftsförderung