BetriebsFerien 2022

Einblick - Durchblick - Ausblick

Bachelor of Arts (DHBW) BWL-Handwerk

Die Tätigkeit im Überblick

 
Die Absolvent*innen des dualen Studiums BWL-Handwerk arbeiten in sämtlichen kaufmännischen Funktionen und an den Schnittstellen zum handwerklichen Bereich. Sie nehmen in kleinen oder mittleren Unternehmen Führungspositionen ein oder sind Unternehmer*in (durch Betriebsübernahme, Existenzgründung oder als Nachfolger*in).

Die Ausbildung im Überblick

Alle Studierenden des Studiengangs BWL mit der Studienrichtung Handwerk erwerben grundlegende Kenntnisse der Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Fachkenntnisse werden in folgenden Gebieten gelehrt:

  • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre
  • Handwerksbezogene Betriebswirtschaftslehre
  • Volkswirtschaftslehre
  • Grundlagen des Rechts sowie spezielle Rechtsfragen in Handwerk
  • Einführung in wissenschaftliche Methoden (Buchführung, Mathematik und Statistik)
  • Wirtschaftsenglisch
  • branchenspezifische Profilfächer

Berufliche Perspektiven

Im Anschluss an das Studium können die Absolvent*innen, die eine handwerkliche Lehre mit Gesellenprüfung abgeschlossen haben, die Meisterprüfung ablegen. Durch das DHBW Studium werden die Absolvent*innen grundsätzlich von den Teilen III (kaufmännische und rechtliche Kenntnisse) und IV (Ausbildereignungsprüfung) der Meisterprüfung befreit.

Auch kann der erfolgreiche Abschluss Grundlage für einen anschließenden Masterstudiengang sein.

 

 

 

 

Eine Aktion der Wirtschaftsförderung des Landkreises Esslingen in Zusammenarbeit mit:

Bündnis Fachkräftesicherung im Landkreis Esslingen
Kreishandwerkerschaft Esslingen-Nürtingen
Kreisjugendring Esslingen
 

Weiterführende Links

Fragen zum Projekt:

Landratsamt Esslingen
73726 Esslingen am Neckar

Tel: 0711 3902-42092

E-Mail: info[at]betriebsferien-es.de

Landratsamt Esslingen

Landrat Heinz Eininger
73726 Esslingen am Neckar
Telefon: 0711 3902-0
FAX: 0711 3902-1030

© Landkreis Esslingen, Wirtschaftsförderung